Aktuelles  - Stadt Witten
Demokratie leben!

Stadt und VHS laden am 3. April zur 1. Demokratiekonferenz 2019 ein

Logo

Stadt Witten und die VHS Witten/Wetter/Herdecke laden die Bürgerinnen und Bürger herzlich zur 1. Demokratiekonferenz der Partnerschaft für Demokratie Witten 2019 ein. Das Netzwerktreffen findet am 3. April (Mittwoch) ab 17.00 Uhr im Foyer der Stadtwerke Witten (Westfalenstr. 18 – 20) statt. Bürgermeisterin Sonja Leidemann überbringt ein Grußwort.

Die „Partnerschaft für Demokratie in Witten“ unterstützt die lokale Umsetzung des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“. Als fester Bestandteil finden zweimal jährlich Demokratiekonferenzen statt. „Sie sollen als Netzwerktreffen dem Austausch und dem gegenseitigen Kennenlernen der Akteure dienen, sowie dazu, den aktuellen Stand, die Ziele und die Ausrichtung der Arbeit in der Partnerschaft für Demokratie Witten zu reflektieren und weiterzuentwickeln“, erklärt der städtische Jugendhilfeplaner Michael Lüning, der die Aktionen vor Ort koordiniert.

Aktivitäten öffentlich vorstellen

Die Stadt Witten und die VHS möchten dieses Treffen dazu nutzen, einige der starken, vielfältigen und nachhaltigen Aktivitäten der Projektpartner öffentlich vorzustellen. So blickt u. a. die Pestalozzischule mit einer Fotowand auf das in 2018 geförderte Projekt „Tanzender Einblick in eine fremde Welt“ zurück. Das Theaterensemble Theaterspiel zeigt einen Film zur Entstehung des Stücks „Auf die Bühne - hier kommen wir!“ Ergänzt und untermalt wird die Veranstaltung durch musikalische Beiträge des Dortmunder Künstlers Grobilyn Marlowe. „Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt“, verspricht Lüning.

Weitere Infos unter www.pfd-witten.de