Startseite  - Stadt Witten
Demokratie leben!

"Demokratie leben!"

Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

"Vielfalt tut gut" - dieses Motto trug ein bundesweites Programm, das 2010 auch in Witten angekommen ist. Im Kern ging es darum, Vielfalt, Toleranz und Demokratie in der Gesellschaft durch lokale Projekte von freien Trägern und Initiativen zu fördern.

In einer Entwicklungsphase standen in der zweiten Jahreshälfte 2010 bereits Fördermittel zur Verfügung, um die notwendigen Schritte zur Aufstellung eines lokalen Aktionsplans (LAP's) für Witten durchführen zu können. So wurden Leit- und Handlungsziele formuliert, mögliche Aktions- und Arbeitsfelder skizziert und in einem Lokalen Aktionsplan für Witten dargestellt.

Zum 01.01.2011 wurde das Bundesprogramm „Vielfalt tut gut" mit einem weiteren Programm des Familienministeriums zusammengefasst und bis 2014 in Witten unter dem Namen „TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN" umgesetzt.

Seit 2015 erhält die Stadt Witten eine Projektförderung im Rahmen des neuen Bundesprogramms "Demokratie leben! Aktiv gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit" zur Planung und Umsetzung einer „lokalen Partnerschaft für Demokratie“.


Plakat Integrationsmesse

„Schau mal über den Tellerrand“ lautet auch in diesem Jahr wieder das Motto der Messe für Integration und Städtepartnerschaften, die die gleichnamige Stabsstelle der Stadt Witten am 17. März in der Werkstadt Witten veranstaltet.

Bei der Integrationsmesse können sich Gruppen, Organisationen oder...

Weiterlesen
Multikulturelle Woche

Die Ev. Jugend Johannis hat, gefördert über das Jugendforum der Partnerschaft für Demokratie, eine Ferienaktion für Kinder in der Woche vom 11. - 17. Juli angeboten.Eine Gruppe entwickelte und probte in den Räumen der Johannis-Kirchengemeinde ein Theaterstück während die andere Gruppe Cajons baute...

Weiterlesen
Plakat Jugendforum

Das Jugendforum hat mittlerweile zwei Projekte mit insgesamt 3.300,- € bezuschusst. Dies ist zum einen das Projekt Cook&Care der Werk Stadt, das sich ja bereits in der Sitzung des Begleitausschusses am 02.03.16 vorgestellt wurde. Hierfür wurden Fördermittel in Höhe von 800,- € vergeben.

Das zweite...

Weiterlesen