Startseite  - Stadt Witten
Demokratie leben!

Partnerschaft für Demokratie Witten

Seit 2015 beteiligt sich die Stadt Witten mit Unterstützung der vhs Witten | Wetter | Herdecke am Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Ab dem Jahr 2020 startete eine neue Förderperiode mit den Kernzielen „Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen“.

Als lokale Partnerschaft für Demokratie fördert die Partnerschaft für Demokratie Witten auf kommunaler Ebene Netzwerkstrukturen und Einzelprojekte, die zu den Programmzielen beitragen.

 

Im Folgenden finden Sie aktuelle Meldungen der Partnerschaft für Demokratie Witten:


Logo der Amadeu-Antonio-Stiftung

Heute, am 82. Jahrestag der Novemberpogrome, veröffentlicht die Amadeu Antonio Stiftung im Rahmen der diesjährigen Aktionswochen gegen Antisemitismus ein „Zivilgesellschaftliches Lagebild Antisemitismus Deutschland“. Es umfasst knapp 100 Seiten und enthält zahlreiche Gespräche und Texte über die...

Weiterlesen
Lars König legt am Synagogen-Denkmal einen Kranz nieder. Foto: Jörg Fruck

Zum Gedenken an die rassistisch motivierten Verbrechen der Pogromnacht im November 1938, die zur Auslöschung der jüdischen Gemeinde in Witten führten, legte Bürgermeister Lars König am Montag (9.11.) am Synagogen-Denkmal einen Kranz nieder.

Weiterlesen
Logo: Demokratie leben!

Das Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend hat für 2020 der Wittener Partnerschaft für Demokratie im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben! Aktiv gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit", Fördermittel in Höhe von insgesamt 125.000 € bewilligt. Damit...

Weiterlesen
Plakat: PfD

„Das Netzwerk der Partnerschaft für Demokratie Ruhr hat eine überregionale Plakataktion zur Kommunalwahl initiiert“, berichtet Michael Lüning, Jugendhilfeplaner im Amt für Jugendhilfe und Schule der Stadt Witten.

Weiterlesen
Logo der Partnerschaft für Demokratie Witten

Die Wittener Partnerschaft für Demokratie macht darauf aufmerksam, dass wieder Fördermittel für Projekte bereit stehen, weil wegen Corona leider einiges ausfallen musste. Der Begleitausschuss hat jetzt entschieden, dass die frei gewordenen Mittel erneut ausgeschrieben werden sollen.

Deshalb...

Weiterlesen