Projekt Einzelansicht  - Stadt Witten

Tischtennis verbindet! Projekt des DJK Blau-Weiß Annen

Tischtennis verbindet

Der DJK Blau-Weiß Annen hatte in Kooperation mit dem Kreissportverband am 16.12.12 zum Wittener Tischtennis-Turnier in der Husemannhalle, eingeladen. Unter dem Motto „Tischtennis verbindet! Gemeinsam an die Tische!“ wurde die Veranstaltung durch das Bundesprogamm „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.
Im gemeinsamen sportlichen Spiel wollte der DJK Blau-Weiß Annen Menschen unterschiedlicher Herkunft einen unvergesslichen Tag des Miteinanders ermöglichen, der insbesondere interkulturell alle näher zusammenbringt und gegenseitige Akzeptanz und Toleranz steigert. Die Teilnahme vieler Kinder, Jugendlicher und Erwachsener an der Veranstaltung hat die Ziele des Projektträgers bestätigt. Im Spiel mehr Miteinander als Gegeneinander, wurde der besondere Charakter dieses Projekt deutlich.
Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren alle Aktivitäten sind komplett kostenlos. Die Tischtennisschläger wurden bei Bedarf vom Veranstalter gestellt. Alle Teilnehmer erhielten Teilnehmerurkunden und erlebten einen spannenden Showkampf von Tischtennis-Bundesligaspielern aus der näheren Umgebung. Die Bilder geben einige Impressionen der Veranstaltung wieder.

()