Projekt Einzelansicht  - Stadt Witten

“RAP-CONNECTION“: Hip Hop Jam mit CD Release-Party im Famous & Abschlussveranstaltung des Lokalen Aktionsplans Witten

RAP-Connection

Die beiden Wittener Jugendzentren FAMOUS und FREEZE veranstalteten am Freitag, 7. Dezember eine Hip Hop Jam mit einer CD Release-Party im FAMOUS, Annenstr. 120. Präsentiert wurden die Ergebnisse des Hip Hop Projektes “RAP-CONNECTION“, welches durch das Bundesprogramm „TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN“ gefördert wird, um gemeinsam  ein Zeichengegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz in Witten zu setzen.

Live vorgestellt wurden an diesem Abend die einzelnen Tracks des Audio-CD-Samplers RAP-CONNECTION -RAP gegen Rassismus und für Toleranz - , die zuvor in mehr-tägigen Workshops in beiden Jugendzentren unter der Regie der beiden Wittener Szene-Rappern “MESS“ und “MEMO-X“ mit Jugendlichen produziert und anschließend im haus-eigenen Tonstudio des FAMOUS aufgenommen und abgemischt wurden. Mit auf der Bühne standen  WITTEN UNTOUCHABLE  mit  KAREEM, MESS , MEMO-X, LAKMAN (von CREUTZFELD & JAJOB) + SPECIAL GUEST.  Die CD Release-Party war gut besucht und insbesondere die jugendlichen Rapper hatten auf der Bühne viel Spaß. Es war ganz erstaunlich zu sehen wie gut die Jugendlichen sich in den wenigen Workshoptagen auf diesen Auftritt vorbereitet haben und ihre selbst geschriebenen Raps überzeugend umsetzen konnten.

In den Rahmen der Party war die Abschlussveranstaltung des Lokalen Aktionsplans Witten, mit vielen Infos der diesjährigen Projekträger und den Koordinierungsstellen, sowie weitere Projektpräsentationen aus 2012, eingebettet. So haben die WABE ihren "Meilenstein der Toleranz" präsentiert und die AWO EN stellte gleich zwei der in diesem Jahr geförderten Projekte vor. Der FSV Witten brachte viele Bilder von der Familienolympiade mit und Kontrakt e.V. berichtete über die Integrationsmesse. Das Ev. Jugendreferat hatte wieder viele Plakate von der Aktion "1000 Gesichter gegen Gewalt" dabei. Auch die Vertreter des Kinder- und Jugendparlaments berichteten über ihren Ideenworkshop, der für das Förderjahr 2013 viele kreative Projektideen hervor gebracht hat.

Ein Making-Of über die Entstehung und Umsetzung des Projekts ist unter Rap Connection 2 bei Youtube eingestellt. 

()