Filmprojekt "Schwarze Perspektiven"  - Stadt Witten

Filmprojekt "Schwarze Perspektiven"

Ein Kurzfilm von Lanre Aranmolate und Andrea Lötscher. Schwarze Menschen aus Witten sprechen über Rassismus und warum die Black Lives Matter Bewegung erst ein Anfang ist für ein gesellschaftliches Umdenken. Projektträger: IKBZ. Internationales Kultur- und Begegnungszentrum e.V. Witten. Der Film wurde gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ Regie, Kamera, Schnitt: Andrea Lötscher www.mondrosen.com

Der Film ist bei Youtube unter dem Link https://www.youtube.com/watch?v=LRB4z8sr0ME eingestellt.

Der gewaltsame Tod von George Floyd bei einem Polizeieinsatz am 25. Mai 2020 in den USA hat Menschen weltweit schockiert. Doch die Bewegung mit dem Hashtag #BlackLivesMatter begann bereits im Sommer 2013 als der unbewaffnete 17- jährige Schüler Trayvon Martin erschossen und sein Täter freigesprochen wurde. Seither ist Black Lives Matter eine weltweite Bewegung geworden, in der sich Menschen für bessere Lebensbedingungen von Schwarzen einsetzen und auf Probleme wie Racial Profiling, Polizeigewalt und dem zugrundeliegenden Rassismus aufmerksam machen.
Der Film „Schwarze Perspektiven" portraitiert fünf Schwarze Menschen, die in Witten leben, studieren oder arbeiten. Der Kurzfilm (ca. 12 - 15 Minuten) soll ihnen ein Raum für ihre Stimme bieten: wie sieht ihre Lebensrealität aus? Sind auch sie von Rassismus, Racial Profiling und Polizeigewalt betroffen?
Wenn ja, was macht das mit ihnen? Wie können wir uns als Gesellschaft von rassistischen Strukturen befreien?
Sehr viel persönliches/individuelles Potential von Schwarzen Menschen wird nicht genutzt, weil es systematisch unterdrückt wird. Das ist nicht nur eine Tragödie für die Betroffenen, sondern für die Gesellschaft als Ganzes. Der Film will dieses Potential aufzeigen, indem Menschen portraitiert werden, die trotz allem ihren Weg gehen: als Musiker, Erzieher*innen, Mediziner*innen, Student*innen oder Solartechniker.
Ganz im Sinne der berühmten Rede von Martin Luther King: „I have a dream that one day (…) little black boys and black girls will be able to join hands with little white boys and white girls as sisters and brothers.“
Speech by the Re. Martin Luther King at the „March on Washington“ 1963